Vor dem schwimmen essen?

essen vor dem schwimmen

Nun, was ist dran an dem Mythos, vor dem Schwimmen sollte man nichts essen.

Also generell kann ich sagen, wenn man direkt nach dem Essen, also innterhalb von einer Stunde, keinen Wettkampf oder ein sehr anstrengendes Training vor sich hat, kann man alles essen, was einem schmeckt.

Am besten etwas mit Kalorien wie z.B. Nudeln, da der Körper die Energie aus der Nahrung für das schwimmen braucht.

Man sollte aber darauf achten, dass man sich auch beim Normalen schwimmen nicht propesatt isst. Da es sonst beim Schwimmen, schwer im Magen liegen kann.

schwimmen essenRein wissenschaftlich gesehen gibt es übrigens keine Einschränkungen.

So auch Prof. Dr. Ingo Froböse
(Sachverständiger des Bundestages in Fragen der „Prävention“):

„Den es ist völlig egal ob man wirklich gegessen hat, wenn es nicht UNMENGEN waren. Ob man danach schwimmen geht oder nicht.“

Über Sebastian Mark

Ich bin Blogger, Hobby Triathlet, leidenschaftlicher Schwimmer und Selbstkritischer Körperbeobachter. Unser Gewicht ist etwas das uns ein Leben lang begleitet, es gibt zwar Menschen mit "guter Veranlagung". Aber die weniger glücklichen so wie ich, müssen etwas tun, um ihr Gewicht stabil oder sogar zu reduzieren. In diesem Blog berichte ich deshalb über meinen Kampf mit dem Gewicht, meiner Liebe zum Schwimmen und der Hoffnung, dass andere durch meine Erfahrungen profitieren können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.